bh_2
FÜR VIELE EIN THEMA

Kommunal-Umfrage Wirtschaftsförderung: Hier sind die ersten Ergebnisse

210302auswertung
Unlängst haben wir in diesem Blog eine Umfrage bei Gemeinden lanciert. Zur Debatte stand die Gretchenfrage «Wie hast Du’s mit der Wirtschaftsförderung?».
Wir hatten gefragt, ob Neuzuzügerfirmen oder Neugründerfirmen einen Willkommensbrief erhielten, Befindlichkeitsbefragungen durchgeführt würden, Firmenbesuche stattfänden und zu Erfolgen gratuliert werde. Ferner, ob beim Leerständemanagement bei Liegenschaften geholfen werde von Seiten der Gemeinde und ob Netzwerkanlässe durchgeführt würden.
Erste Ergebnisse liegen jetzt vor.

Diese Resultate sind ein Zwischenstand. Sie sind auch noch nicht sehr repräsentativ, weshalb die Umfrage noch bis Ende März verlängert wird.

201116fusyskom

STEMISCHES KOMMUNALMANAGEMENT IN DER PRAXIS

Wie organisiert man Standortförderung richtig?

Der Wettbewerb der Standorte ist eine grosse Herausforderung. Die Nase vorn haben nur jene Städte, Dörfer und Regionen, die eine zielgerichtete und aktive Standortförderung betreiben. Doch was ist gute Standortförderung? Oft herrscht Verwirrung. Was ist zu tun, was ist zu lassen? Mit meinem systemischen Kommunalmanagement bringe ich Ordnung in die Disziplin der Standortförderung. Nichts wird vergessen, alles ist abgedeckt. Mein systemisches Kommunalmanagement beschlägt in jedem Standort die beiden Felder Wohnen und Arbeiten und deckt drei Bereiche Standort-Entwicklung, Standort-Management und Standort-Kommunikation ab.
AUFGABENTEILUNG BUND, KANTONE, GEMEINDEN

Kaltbrunn verbreitet Heimatwärme

210301kaltbrunn
Kaltbrunn im Kanton St. Gallen im Wahlkreis See-Gaster gelegen, ist eine Gemeinde, die nicht stark heraussticht. Gemäss den Raiffeisen-Gemeindeinfos ist der Ort eher durchschnittlich. Wohnungsmarkt, Preise und Mieten sind mittelprächtig gut, die Mobilität sogar eher schwach. Dafür siehts bei den Steuern gut aus!
Und doch: Die Gemeinde vermag zu punkten. Und zwar dank Schöpfergeist und Innovationskraft ihrer Bewohnerschaft. So erreicht eine Künstlerin schweizweites Aufsehen und ist bereits im Bundeshaus verankert.


WORAN WIR ARBEITEN

Nächste Themen des Kommunal-Newsletters


- Wo Neugründungen am meisten boomen. Einblicke in eine Statistik.

- Mehr Teamgeist im Gemeinderat - Welche Möglichkeiten es gibt, um hier aktiver zu werden?

Wenn Sie ein Thema kennen, von dem Sie wünschen, dass wir es beleuchten: Einfach die Mail zurücksenden mit dem Hinweis. Vielen Dank.

Merkblätter von Hofer Kommunalmanagement AG

Die Merkblätter von Hofer Kommunalmanagement AG helfen Ihnen beim Thema Stndortförderung. Impulse für die kommunale Ebene und darüber hinaus.
Wo steht Ihre Gemeinde wirklich?
Wie nutzen Gemeinden Facebook?
Was ist gutes Kommunalmanagement?

Bruno Hofer
Hofer Kommunalmanagement AG
Riniken
Büro: 056 556 47 17
Direkt: 079 763 97 12
www.kommunalmanagement.ch
hofer@kommunalmanagement.ch

Weitere Unterlagen zum Kommunalmanagement
Newsletter abonnieren
Kommunal-Blog
bh_1
facebook twitter website pinterest