In eigener Sache – Systemisches Kommunalmanagement von Hofer Kommunalmanagement AG erhält Markenschutz

Die Standortförderagentur Hofer Kommunalmanagement AG lässt Marke für eigens entwickelte Methode für Standortförderung schützen. Ein entsprechendes Gesuch beim Eidgenössischen Institut für Geistiges Eigentum (IGE) wurde mit Hinterlegungsdatum vom 12.07.2021 gutgeheissen. Geschützt ist die Individualmarke als Wortmarke. Der von Hofer Kommunalmanagement AG geschaffene methodische Ansatz des systemischen Kommunalmanagements (SysKom ®) ist eine handliche Methode, die Städten,…

Regionalmanagement im Zürcher Oberland – Aus «Natürli» wird «Zürioberland»

Die Marke «Natürli» im Zürcher Oberland sorgte für Schlagzeilen und viel Aufsehen. Bekannt sind besonders landwirtschaftliche Produkte wie Käse und Milchprodukte. Die Vermarktungsstrategie wurde sogar preisgekrönt von der Schweizerischen Vereinigung für Standortmanagement SVSM. Dennoch soll diese Dachmarke jetzt von der Bildfläche verschwinden. Das Zürcher Oberland ist der Auffassung, es sei verwirrlich. Es sorge mit Marken…

Neue Läden braucht die Stadt – Der Schwarzwald machts vor

Neue Läden braucht die Stadt – Der Schwarzwald machts vor Draussen sitzen Leute im Café. Tischchen, Sonnenschirme, Ambiente. Vorbeifahrende denken: Ein kleines Bistrot wie jedes andere auch. Doch weit gefehlt. Ja, es ist schon ein kleiner Restaurationsbetrieb. Aber das ist irgendwie nicht der Selbstzweck. Zwar schon auch, Passanten kehren ein, genehmigen sich einen Capucchino oder…

Studie nach der Corona-Pandemie – Das sind die bleibenden Trends für die Raumplanung

Onlinehandel und Home Office: Das sind die beiden grossen Veränderungen, die unseren Alltag auch in Zukunft prägen werden. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Raumplanungsverband EspaceSuisse in seinem Bericht «Post Corona». Drei Folgen werden diese Trends für die Zukunft haben, urteilen die Autoren. Folge eins: Mehr Platzbedarf in Wohnungen im ländlichen Raum. Da viele…

Wo ist Standortförderung angesiedelt? – Zentral ist die geeignete Person

«Ypsilon ischt gleich Zee und III und Geh.» Alle, die Volkswirtschaft an der Universität Bern studiert haben, kennen das: Die Formel des Bruttosozialprodukts. Y = C und I und G. Das Bruttosozialprodukt ist die Summe von Konsum, Investition und staatlicher Nachfrage. So weit, so gut. Aber theoretisieren wir gleich weiter in unserem Feld. Es gibt…

Winterthur wagt den Tabubruch – Standortförderung ist nicht nur Firmenansiedlung

Standortförderung ist eine vergleichsweise junge Disziplin die vorerst vor leeren Rängen (Bild) stattfand. So richtig bekannt wurde sie im Kanton Neuenburg. Ich erinnere mich gut, wie in den 90er Jahren dort ein Standortförderer Firma um Firma ansiedelte und grosses Aufsehen schweizweit erregte. Leider ist mir sein Name entfallen und ich fand es auch via Google…

Eine einfache Lösung von Hofer Kommunalmanagement – Leerstehende Gewerbeimmobilien optimal in Szene setzen

Leerstehende Gewerbeliegenschaften optimal in Szene setzen – Eine einfache Lösung von Hofer Kommunalmanagement   Sicher gibt es viele Möglichkeiten, leerstehende Gewerbeliegenschaften auf Ihrer Gemeindewebseite in Szene zu setzen. Eine Methode, die einfach ist, nicht viel Aufwand erfordert und dennoch zielführend ist, hat die Stadt Schlieren gemeinsam mit Hofer Kommunalmanagement AG entwickelt. Als erster Schritt wurde…

Hofer Kommunalmanagement verstärkt Kommunikation von Best Practices in Schlüssel-Publikationen

Die Hofer Kommunalmanagement AG, eine 2013 aus einer Kommunikationsagentur hervorgegangenen Beratungsunternehmung für Standortförderung in Schweizer Gemeinden, erweitert neu das Angebot in ihren Publikationen. Die bereits in zahlreichen Broschüren und Merkblättern gefasste Methode des «systemischen Kommunalmanagements» – ein Managementsystem für strukturierte Standortförderung für Gemeinden, Städte und Regionen – erhält ein neues Tool. Die Schlüsselmerkblätter «Ansiedlungsmanagement», «Wohnortförderung»…

ADVERTORIAL ATEGRA – Alle im Boot? Warum die Digitalisierung von Gemeinden häufig schief läuft

Jean-Paul Sartre wird die bahnbrechende Erkenntnis zugeschrieben, dass sich bei einem Fussballspiel alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft verkompliziere. Die Digitalisierung einer Gemeinde verkompliziert sich durch Gelegentliche Nutzer. Deren Zahl und Wichtigkeit wird häufig unterschätzt. Für die erfolgreiche Digitalisierung einer Gemeinde sind die Gelegentlichen Nutzer matchentscheidend. Das sind Nutzer, die beispielsweise einmal pro Monat…

Gelungene Standortvermarktung einer Seeländer Gemeinde – Kallnach bald ein internationaler Wallfahrtsort für Agrarier?

Heute möchte ich über eine Aktion der Standortvermarktung in der Berner Seeland-Gemeinde Kallnach berichten. Die Gemeinde gilt nämlich jetzt in grossen deutschen Medien als Hort der landwirtschaftlichen Zukunft.   Ein gutes Resultat der Standortvermarktung besteht darin, dass es einer Gemeinde gelingt, in den Medien Aufmerksamkeit zu gewinnen. Viele Gemeinden unternehmen grosse Anstrengungen und schaffen es…