Hofer Kommunalmanagement verstärkt Kommunikation von Best Practices in Schlüssel-Publikationen

Die Hofer Kommunalmanagement AG, eine 2013 aus einer Kommunikationsagentur hervorgegangenen Beratungsunternehmung für Standortförderung in Schweizer Gemeinden, erweitert neu das Angebot in ihren Publikationen. Die bereits in zahlreichen Broschüren und Merkblättern gefasste Methode des «systemischen Kommunalmanagements» – ein Managementsystem für strukturierte Standortförderung für Gemeinden, Städte und Regionen – erhält ein neues Tool. Die Schlüsselmerkblätter «Ansiedlungsmanagement», «Wohnortförderung»…

Zurzach im Aargau – Mega-Fusion mit Besonderheiten

Noch sieben Monate haben die Verantwortlichen Zeit. Dann gilts ernst. Ab 1. Januar des nächsten Jahres steht im Aargau die flächengrösste Gemeinde Zurzach mit 26 Quadratkilometern am Start. Sie liegt am Nordrand. Grenze zum Rhein. Umfasst die neun Gemeinden Bad Zurzach, Baldingen, Böbikon, Kaiserstuhl, Rekingen, Rietheim, Rümikon und Wislikofen. Und verfügt über zahlreiche Besonderheiten. So…

Kommunal-Umfrage vom Februar zeigt Resultate – Mit dem „Circle of Trust“ und Daniela Braun zu mehr Teamgeist

Kommunal-Umfrage vom Februar zeitigt Ergebnisse – Die Antwort für fehlenden Teamgeist in Gemeinden ist ein Coaching Mit einem externen Coaching kann die Kultur der Zusammenarbeit in kollegialen Gremien wie dem Gemeinderat entscheidend verbessert werden. Daniela Braun aus Chur zeigt auf, wie. Ihre Methode lautet: «Circle of Trust». „Hofer Kommunalmanagement AG führte im Februar eine Umfrage…

Jahresbericht 2020 der Greater Zurich Area – Neuerfindung realisiert

GZA packt Chance. Die Covid-Herausforderung wird als Booster der Digitalisierung angepackt. Die Resultate können sich sehen lassen. Im Kanton Zürich werden neue Mittel zugesichert.   «Ich bin in kurze Zeit ein Fan geworden von digitalen Marketingaktivitäten“, berichtet Rolf Bühler, Director Europa der Greater Zurich Area (GZA).  „Weniger reisen ist ökologischer, man gewinnt Zeit und die…

In eigener Sache – Hofer Kommunalmanagement AG schafft Content-Partner-Netzwerk

Die auch im Limmattal tätige Standortförderagentur Hofer Kommunalmanagement AG baut ein Netzwerk für Content-Partnern auf. Für den wöchentlich erscheinenden Kommunal-Newsletter mit Nachrichten und Hintergründen aus der Welt der Gemeinden konnten mehrere Content-Partner aus unterschiedlichen Branchen gewonnen werden. Damit wird die Vielfalt des nutzbringenden Informations-Angebots für die Gemeinden der Schweiz erweitert und vertieft. Neben Informationen und…

Limmattal mit Plakataktion – Vielfalt einer Flusslandschaft wird aufgezeigt

Das Limmattal ist grün, das Limmattal hat Kultur, im Limmattal spielt die Musik: Mit diesen drei Schwerpunkten lanciert die Regionale 2025 eine Plakatkampagne, um allen zu zeigen, was vor der Haustüre liegt. Die Bevölkerung soll die Umgebung neu entdecken. «Es geht darum, die Vielfalt der Projekte mit einer aussergewöhnlichen Aktion aufzuzeigen», erläutert Geschäftsführer Peter Wolf…

Beim Städteverband wird eine Schaltstelle frei – Jetzt Zusammenarbeit mit Gemeindeverband stärken und für Gemeinden Geld sparen!

Renate Amstutz, Direktorin des Städteverbandes, tritt im Herbst 2021 zurück. Jetzt wäre die Zeit reif, eine Zusammenarbeit mit dem Gemeindeverband zu diskutieren. Warum packt das niemand an? Für den Bund sind die Kantone die Ansprechpartner. Aber aus föderaler Sicht werden die Gemeinden immer wichtiger. Deshalb: Die Schweizerische Gemeindelandschaft braucht einen Kommunalverband, der die Interessen der kommunalen…

Standortförderung auf nationaler Ebene – Das Beispiel Frankreich

Standortförderung auf nationaler Ebene – Das Beispiel Frankreich «Choose France»/»Wählt Frankreich». So wirbt Präsident Emmanuel Macron für den Unternehmensstandort seines Landes. Er tut dies seit seiner Wahl im Rahmen einer jährlichen Veranstaltung im Schloss Versailles und lädt dazu führende Unternehmer Frankreichs ein. Dieser internationale Wirtschaftsgipfel findet seine Entsprechung im Netz mit der Sonderseite «choose-france, die…

Gemeindewebseite als Botschafterin nutzen

Ich darf es glaube ich wirklich sagen: Die meisten Gemeindeverantwortlichen unterschätzen die Bedeutung und die Chancen ihrer Gemeinde-Webseiten. Und das kam so: Zuerst waren die Gemeinden. Verwaltungsbetriebe. Wer etwas wollte musste vorbeikommen. Mal war die Behörde freundlich, mal eher nicht so sehr. Und auf einmal kam das Internet. Viele Gemeinden sträubten sich lange. Und am…