bh_2
Keine Angst vor Medien:

Wenn Journalisten vor der Türe stehen - Jede Anfrage ist eine Chance zur Förderung der Reputation

Newsletter als Video-Botschaft

Kennen Sie diese Situation? Sie sind Gemeinderat einer Gemeinde. Da ruft Sie
ein Journalist an und fällt gleich mit der Tür ins Haus: „Ich bitte um ein Interview“. Man sei gerade daran, einen Beitrag zu verfassen zum brandaktuellen
Gemeindethema Y und möchte deshalb dazu ein paar Fragen stellen. Nur kurz,
denn es sei eilig.
Fühlen Sie sich überrumpelt? Unter Druck gesetzt?
Möglich, dass Sie sich einlassen auf das Interview. Vielleicht sind Sie nach dem
Gespräch sogar erleichtert, haben den Eindruck, dass alles gut gelaufen sei. Und
sind umso mehr erstaunt, wenn Sie am anderen Morgen die „Story“ in der Zeitung lesen. „Was, das habe ich gesagt?“, fragen Sie sich ungläubig. Alles kam
ganz anders raus, als Sie es im Gespräch erlebten. Sie sind erstaunt und auch
verstimmt. Das wollen Sie nicht mehr erleben!

Das folgende Merkblatt liefert Ihnen Verhaltensregeln und Hinweise für den optimalen Umgang mit den Medienschaffenden.
Eine gewinnbringende Lektüre wünscht Ihnen

Ihr
Bruno Hofer
Hofer Kommunalmanagement AG
Riniken
www.kommunalmanagement.ch

Weitere Unterlagen zum Kommunalmanagement
Newsletter abonnieren
Broschüren und Merkblätter
Video-Kanal
Kommunal-News
Kommunal-Blog

bh_1
facebook twitter website pinterest