Der E-Bike Boom ist nicht aufzuhalten und verstärkt sich durch die Corona-Pandemie weiter. Was für die E-Bike Branche nach Musik klingt, stellt Gemeinden vor grosse Herausforderungen. Abstellanlagen sind überfüllt und Besitzer von hochwertigen E-Bikes nutzen ihr Rad nicht für das Pendeln, aus Angst es könnte am Bahnhof gestohlen werden.

Verständlich, dass sich die Besitzerinnen und Besitzer eine gegen Diebstahl und Vandalismus geschützte Parkmöglichkeit wünschen. Diesem Bedürfnis hat sich das innovative Start-Up V-Locker aus Dübendorf angenommen. Das Unternehmen hat einen Parkturm für Fahrräder entwickelt, in welchem die Fahrräder in einzelnen Boxen bequem verstaut und mit Hilfe eines Paternostersystems übereinander gelagert werden. Zusätzlich schluckt die Box auch den Helm, die Sport- oder Einkaufstasche sowie andere persönliche Gegenstände. Besonders attraktiv ist für die Radfahrerinnen und Radfahrer, dass sie ihren Parkplatz am Zielort bereits vor der Abfahrt bequem über eine App buchen können und auch die Bedienung des Turms erfolgt per Smartphone.

In Gemeinden ist das Thema Verdichtung allgegenwärtig, freie Flächen sind im urbanen Raum ein knappes Gut. Das Thema betrifft nicht nur die Gebäude, sondern auch platzintensive Einrichtungen wie Parkierungsanlagen. Hier trumpft der V-Locker Bike-Turm: Auf der Fläche eines Autoparkplatzes werden bis zu 60 Fahrräder untergebracht. Teure Erdarbeiten sind nicht notwendig und der Turm ist ausserdem mobil. Er lässt sich in maximal 48 Stunden einfach verschieben. 

In der Gemeinde Münchenbuchsee im Berner Mittelland steht eine Pilotanlage am SBB Bahnhof und in Deutschland testet die Deutsche Bahn in Halle eine Anlage. Weitere Standorte in der Schweiz und in Europa stehen vor der Realisierung.

Die Klimastiftung Schweiz als Partner von V-Locker unterstützt die Diskussion zum Thema ökologische Mikromobilität, um Gemeinden und Städten konkrete Alternativen zu zeigen, die Velomobilität stärker zu fördern und sicherer zu machen.

 

Ist Ihre Gemeinde an einem V-Locker Fahrradturm interessiert? 

Mehr dazu im nachfolgenden Link.