Aufgaben der Wirtschaftsförderung

Nein, nicht den ganzen Tag Velofahren (Bild). Ein Wirtschaftsförderer hat keinen einfachen Job. Er muss dafür sorgen, dass die ansässigen Unternehmen nicht abwandern und sich weiter entwickeln können. Und er muss dafür sorgen, dass sein Engagement und seine Erfolge bei den zuständigen Behörden bei Behörden und Politik ankommen und gewürdigt werden. Gleichzeitig muss er aber…

Gemeinderating – was ist das? Wie funktioniert es?

Ratings sind in aller Munde: Umwelt, Wettbewerb, Nachhaltigkeit und viele mehr. Auch Gemeinden haben ihr Rating. Es wird von einer zürcher Immobilienfirma erstellt und via die Wochenzeitschrift „Weltwoche“ verbreitet. Es erscheint jährlich im Spätsommer und erfasst alle kommunalen Einheiten die mehr als 2000 Einwohner*innen haben. Doch wie kommt es zustande? Welches sind seine Kriterien? Und…

Noch ein Jahr bis zur Gemeinderatswahl im Kanton Aargau

Die Grossratswahlen im Kanton Aargau sind Geschichte, die Mitglieder sind gewählt. Der Wahlkampf ist vorbei. Doch bereits geht’s wieder los: in einem Jahr schon finden Wahlen in die Gemeindeexekutiven statt. Der Kanton kommt nicht zur Ruhe. Und erst recht nicht jene Exekutivmitglieder, die beschlossen haben, noch einmal zu kandidieren. Für sie stellt sich die Frage:…

Malmö – Vorbild für die ganze Schweiz

Vor 25 Jahren trostlos – heute eine der innovativsten Städte der Welt: Malmö, viertgrösste Stadt Schwedens. Wachstum jährlich im vierstelligen Bereich. Multikulti mit 170 Nationen. 1995 noch war die Werftenkrise über die Stadt hereingebrochen. Zahllose Jobs wurden vernichtet. Die Arbeitslosigkeit war hoch wie nirgends sonst im ganzen Land. Heute ist die Stadt völlig neu erfunden.…

Volksinitiativen: Nur Sinn mit Gegenvorschlägen und Rückzügen

In einem Artikel der NZZ am Sonntag vom 22. November 2020 widmet sich der ehemalige Direktor der Bundesamtes für Landwirtschaft und ehemaliger Ressortleiter des Gewerbeverbandes Ruedi Horber der Schweizerischen Volksinitiative. Ruedi Horber fragt: «Warum hat man nicht den Mut, ausformulierte Initiativen Volk und Ständen rasch und direkt zu unterbreiten, ohne Gegenvorschläge und ohne Rücksicht auf…

Digitalisierung auf der Strasse – das Beispiel Bulgarien

Beispiele für gelungene Digitalisierungsprojekte lassen sich manchmal nicht nur in der Schweiz, sondern auch im Ausland finden. Und zwar nicht nur im benachbarten Deutschland, Österreich oder Frankreich, sondern etwas weiter entfernt. Nehmen wir zum Beispiel Bulgarien. Das ehemalige Ostblock-Land hat zwar den Anschluss an eine prosperierende Entwicklung noch nicht ganz gefunden. Wer das Land bereist…