Kommunal-Blog - News und Tipps für Gemeinden der Schweiz

Standortkommunikation im Gespräch – Bern ist anders

«Wir wollen keine anonyme Schlafstadt sein, sondern ein aktives soziales Zusammenleben fördern. Das geht am besten, wenn die Bevölkerung Verantwortung übernehmen kann für ihr eigenes Wohnumfeld.» Dieser Ausspruch gilt für die Stadt Bern. Und sie stammt von Alex von Graffenried, dem Stadtpräsidenten. Er ist auffindbar in der Zeitschrift Immo!invest, die sich in einer neuen Ausgabe…

mehr

Bedeutung von Finanzkommissionen wird unterschätzt – Interview mit Reiner Eichenberger

Kommunalmanagement: Herr Eichenberger, Meggen hat die Gemeindeversammlung abgeschafft. Andere Gemeinden kämpfen auch mit einer niedrigen Beteiligung. Ist die Gemeindeversammlung demnach ein Auslaufmodell?   Reiner Eichenberger: Auf den ersten Blick haben Gemeindeversammlungen ein Problem: Infolge erhöhter Wohn- und Pendelmobilität der Bevölkerung und einem riesigen Ausländeranteil – bei den 30-35 Jährigen liegt er gesamtschweizerisch mittlerweile bei 40…

mehr

Mitwirkung als Staatsprinzip? Gedanken zu einem Urteil aus Lausanne mit Folgen für die kommunale Ebene

Die Mitbestimmung der Bevölkerung auf kommunaler Ebene wird auch vom Bundesgericht gestützt. Dies zeigt ein neues Urteil für den Kanton Genf. Mitbestimmung, Mitwirkung, Einbezug der Bevölkerung: All diese Möglichkeiten der Partizipation erhalten mehr und mehr an Bedeutung. Dies zeigte auch jüngst eine Veranstaltung auf, die von unserem Content Partner Konova in Schlieren durchgeführt wurde. Dort…

mehr

Upgrade für den Standort Basel-Landschaft

Der Kanton Basellandschaft erhält neu das Triple A Rating. Dies hat die Rating Agentur S&P Global Ratings (vormals Standard and Poors Corporation) am 04.11.2022 in ihrer neuen Analyse verkündet. Vormals lag der Standort bei AA-. Thomas Kübler, Leiter der Standortförderung freut sich über diese Bewertung. «Innovationskraft und Strukturstärke der Baselbieter Wirtschaft sowie eine zukunftsgerichtete Fiskalpolitik…

mehr

Smart City und Abfall-Management – Alles Müll, oder was?

Im Mittelalter war das mit dem Müll einfach: Man schmiss ihn aus dem Fenster in einen vorbei fliessenden Kanal. Allerdings gab das dann Pest und Cholera. Heute ist es kompliziert: Es wird zerlegt, es wird aufgedröselt, es wird auseinandergeschraubt, kurz: Es wird getrennt und fachgerecht entsorgt, Energie daraus gewonnen. Mühsam zwar, aber Pest und Cholera…

mehr

ADVERTORIAL SACHS Printing AG – Greenwashing – Taten statt Worte!

Ich hatte im Jahr 2016 ein Schlüsselerlebnis. In einem Bericht habe ich gesehen, wie Kinder in Ghana unter Lebensgefahr in Bergen von Elektroschrott herumwühlten. Daraufhin habe ich in meinem Bereich – Drucker und Kopierer – eine Lösung entwickelt, welche auf längere Lebensfähigkeit der Produkte und Vermeidung von Elektroschrott abzielt. Diese Lösung richtet sich an die…

mehr