Gemeindewebseite als Botschafterin nutzen

Ich darf es glaube ich wirklich sagen: Die meisten Gemeindeverantwortlichen unterschätzen die Bedeutung und die Chancen ihrer Gemeinde-Webseiten. Und das kam so: Zuerst waren die Gemeinden. Verwaltungsbetriebe. Wer etwas wollte musste vorbeikommen. Mal war die Behörde freundlich, mal eher nicht so sehr. Und auf einmal kam das Internet. Viele Gemeinden sträubten sich lange. Und am Ende gaben sie halt nach und richteten auch eine solche ein. Aber meistens betrachteten sie diese als Zusatzaufgabe, Zusatzaufwand, nervig und mühsam. so kam es, dass die meisten Gemeindewebseiten der Schweiz einen Touch von Kameralistik atmen. Und dass es noch immer nur ganz wenige Agenturen gibt, die sich professionell Gemeindewebseiten annehmen. Die kommen dann auch zum Zug. Dabei wäre das Instrument der Botschafter schlechthin für die Standortförderung der Kommune. Ich habe mir im Merkblatt dazu einige Gedanken gemacht. Lesen lohnt sich! Wer es richtig macht kriegt auf seiner Web-Page so viele Links wie ein herziges Büsibild.

Merkblatt lesen

 

Aktuell