bh_2
Im Kommunal-Newsletter vermitteln wir regelmässig hilfreiche Tipps für Gemeinden zu Themen der Standortförderung.
SPARPOTENTIAL FÜR GEMEINDEN DER SCHWEIZ

Schafft den Städteverband ab!

13469820-5F03-4792-A87D-99D5E9686A8E
Die Verbandslandschaft für die Gemeinden in der Schweiz besteht aus zwei Organisationen: Der Städteverband, 1897 gegründet, zählt rund 130 Mitglieder und setzt im Jahr rund CHF 2,5 Mio um. Der Gemeindeverband, ins Leben gerufen 1953, umfasst 1500 Mitglieder und dreht ein kleineres Rad: CHF 2 Mio. Der eine ist also alt, klein und kostenintensiv, der andere jünger, deutlich umfassender und sparsamer unterwegs. Zu betonen ist zudem, dass fast alle Mitglieder des Städteverbandes zugleich auch Mitglieder des Gemeindeverbandes sind.
Der Städteverband kann daher problemlos abgeschafft werden. Seine Aufgaben lassen sich in einer Untersektion des Gemeindeverbandes gut bewältigen. Damit sparen die Gemeinden in der Schweiz ganz viel Geld.

AUSWERTUNG UMFRAGE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG

Netzwerkanlässe gehören zum Kernbestand

3D58B5EC-7F7F-415F-93B5-E97B76ED10EF
Beim Umgang mit dem Thema Wirtschaftsförderung zeichnen sich in Schweizer Gemeinden gewisse Trends ab. Dies ergibt die zweite Auswertung der Umfrage von Hofer Kommunalmanagement.
NEUGRÜNDERSZENE SCHWEIZ

Wo sie blüht und wo weniger

210310neugründungen
Gründerszene Schweiz: Niemand kennt die Entwicklung so gut wie das Institut für Jungunternehmer in Schlieren. Das IFJ bietet Kurse für Jungunternehmer an und hilft mit, wo immer das möglich ist. Jährlich werden rund 20’000 Gründerinnen und Gründer begleitet. Im Angebot sind Intensivkurse, Workshops, Fachreferate und Events, aber auch Business-Software und Förderprogramme. Nun hat das Institut für das Jahr 2020 seine Einblicke in die Gründerszene mit einer Dokumentation ergänzt. Im Detail wird aufgelistet, wie viele Neugründungen pro Kanton gemäss Daten der Handelsregister verzeichnet worden sind.

Die Neugründungen gingen in den Kantonen der Westschweiz und im Tessin zurück. Den stärksten Einbruch erlebte jedoch Schaffhausen. Im Kanton um den Rheinfall wurden 2020 nur noch 321 neue Firmen gegründet. Im Vorjahr waren es 365 gewesen. Dies entspricht einem Rückgang bei Neugründungen um sage und schreibe 12,1 Prozent. Eine atypische Erscheinung in der Deutschschweiz. Nur im Urnerland gingen die ebenfalls Neugründungen zurück (ein Minus von 3,3 Prozent).
WORAN WIR ARBEITEN

Nächste Themen des Kommunal-Newsletters


- In den Gemeinden muss beginnen, was leuchten soll in der ganzen Schweiz.

- Wie Firmenlisten als Arbeitsgrundlage in der Standortförderung helfen.

Wenn Sie ein Thema kennen, von dem Sie wünschen, dass wir es beleuchten: Einfach die Mail zurücksenden mit dem Hinweis. Vielen Dank.

Merkblätter von Hofer Kommunalmanagement AG

Die Merkblätter von Hofer Kommunalmanagement AG helfen Ihnen beim Thema Standortförderung. Impulse für die kommunale Ebene und darüber hinaus. Wählen Sie das passende in unserem Webshop aus.
So beleben Sie Ihre Gemeindewebseite
Wie nutzen Gemeinden Facebook?
Acht Schritte zur perfekten Gemeinde

Bruno Hofer
Hofer Kommunalmanagement AG
Riniken
Büro: 056 556 47 17
Direkt: 079 763 97 12
www.kommunalmanagement.ch
hofer@kommunalmanagement.ch

Weitere Unterlagen zum Kommunalmanagement
Newsletter abonnieren
Kommunal-Blog
bh_1
facebook twitter website pinterest