bh_2
76496CFC-006D-48F6-8BDF-31DCB0338A6D
EINE SERVICE-LEISTUNG VON HOFER KOMMUNALMANAGEMENT AG

Alle kantonalen Standortförderungen auf einen Blick

Ein Stein wird auf dem anderen aufgebaut (Bild): So kommt Neues zustande. Pünktlich zum neuen Jahr deshalb hier: Neuer Service von Hofer Kommunalmanagement AG. Erstmals stellen wir Direktlinks zu allen kantonalen Standortförderungen zusammen und präsentieren Ihnen das Gefundene kostenlos auf unserer Website. Für alle, die auf einen Blick sehen möchten, wer in welchen Kantonen für die Wirtschaftsförderung oder Standortförderung zuständig ist oder wie die Services angeboten werden.
Hilfreich sind diese Links für jene Standortförderungen, die Vergleiche anstellen möchten. Es besteht die Möglichkeit, ein bisschen zu spionieren, wie andere Kantone ihre Angebote strukturieren, worauf sie Wert legen und wer wofür zuständig ist. Es ist nicht verboten, voneinander zu lernen und sich inspirieren zu lassen - im Gegenteil!
Nutzbar ist diese Zusammenstellung aber auch für Anbieter, die in den einzelnen Kantonen Ansprechpartner finden möchten für ihre Produkte, Dienstleistungen und Informationsangebote. Oder für alle, die ihr Netzwerk erweitern möchten und auf der Suche nach neuen Kontakten sind. Jeder Kanton ist mit einem Direktlink versehen der weiter führt.
IMG_4405
IN EIGENER SACHE

Unser Newsletter

Der Newsletter der Hofer Kommunalmanagement AG bringt wöchentlich Updates aus dem Leben von Gemeinden, Städten und Regionen.
-Interessante Vergleichsbeispiele
-Neuigkeiten aus der Gemeindewelt
-Hintergründe und Interviews
-Ideen für Entwicklungsprojekte
-Präsentation von Firmen mit Gemeindefokus
Empfehlen Sie diesen Newsletter weiter. Sie können ihn hier abonnieren. Sichern Sie sich einen Wissensvorsprung.
Newsletter abonnieren

Wenn Sie Ideen für Geschichten haben, bitte hier mitteilen

Schreiben
210101loehne
DIE PERSON IST DER ENTSCHEIDENDE FAKTOR

Der gerechte Lohn für einen Gemeindepräsidenten

Im Kanton Aargau hat der Wahlkampf begonnen. In einem Jahr finden Wahlen in die Gemeindeexekutiven statt. Viele Betroffene werden sich jetzt schon fragen: Was kann ich tun, um meine Chancen zu erhöhen? Einige könnten sich aber auch die Frage stellen: Lohnt sich der Aufwand? Bekomme ich genug Geld dafür?
Unlängst hat die Aargauer Zeitung eine interessante Statistik zu diesem Thema veröffentlicht. Sie zeigt für Gemeinden mit über 10’000 Einwohnenden auf, wie hoch das Salär der Exekutiv-Vorstehenden ist. Ich habe mich gefragt, ob man diese Zahlen als Grundlage für einen Fairness-Index (FI) verwenden könnte. Je mehr Einwohner, desto höher sollte der Lohn sein, oder nicht? Natürlich sind die Einwohnenden nicht das einzige Kriterium zur Bestimmung des Salärs.

Nehmen wir aber der Einfachheit halber mal an, es wäre so. Dann müssten Gemeinden mit der höchsten Einwohnerzahl die höchsten Saläre für die Vorstehenden der Exekutive ausrichten. Ist das so im Kanton Aargau bei den 11 Gemeinden mit über 10’000 Einwohnenden?

Antwort: Nein!

Merkblätter von Hofer Kommunalmanagement AG

Die Merkblätter von Hofer Kommunalmanagement AG helfen Ihnen beim Thema Stndortförderung. Impulse für die kommunale Ebene und darüber hinaus.
Wo steht Ihre Gemeinde wirklich?
Wie nutzen Gemeinden Facebook?
Was ist gutes Kommunalmanagement?
Standortförderung: Handlungsempfehlungen für wiederkehrende Fälle
Schafft Ihre Standortförderung Steuereinnahmen und Reputationsgewinn?
Wussten Sie, wie sich das Weltwoche-Rating zusammensetzt?
Attraktivität ist Zufriedenheit - Einbezug der Einwohnenden ist deshalb zentral
Alle reden davon. Tun Sie es: Schreiben Sie einfach
Anfragen von Journalisten nutzen, um Werbung für die Gemeinde zu betreiben

Kommunalmanagement konkret

Schritt für Schritt zur optimalen Gemeinde. Drei Broschüren zeigen den Weg zum Erfolg.

Band 1 Grundlagen

Hier lesen Sie alles über das Gemeinderating. Es besteht aus den sieben Einzelwertungen Wohnen, Arbeiten, Bevölkerung, Steuersituation, Verkehrserschliessung, Versorgung und öffentliche Sicherheit.

Band 2 Anwendung

Hier finden Sie konkrete Hinweise für die Verbesserung Ihrer Standortfaktoren. Instrumente, Strukturen und Hinweise zur Organisation. Ein gezieltes, planmässiges Vorgehen schafft die Grundlagen für den Erfolg.

Band 3

Beispiele

Die konkreten Beispiele aus der Praxis zeigen Ihnen auf, wo und wie Verbesserungen möglich sind. Dieser Praxisteil beleuchtet Verkehrsprojekte, die Raumplanung, das Marketing von Standorten und vieles mehr.

Bruno Hofer
Hofer Kommunalmanagement AG
Riniken
Büro: 056 556 47 17
Direkt: 079 763 97 12
www.kommunalmanagement.ch
hofer@kommunalmanagement.ch

Weitere Unterlagen zum Kommunalmanagement
Newsletter abonnieren
Broschüren und Merkblätter
Video-Kanal
Kommunal-Blog
bh_1
facebook twitter website pinterest