bh_2

Standortförderung: Der Chef muss es tun!

Grüezi mitenand!
Im Kommunal-Newsletter vermitteln wir regelmässig hilfreiche Tipps für Gemeinden zu Themen der Standortförderung. Wir sind DIE Plattform mit und für Gemeinden.
HALTER UND GEMEINDE RIEDHOLZ SIND SICH EINIG

Mehrwertabschöpfung als Langfristprojekt

0D2903F0-0A45-42A2-9F52-C364DE49BDE3
Die 2’300 Einwohnende zählende Gemeinde Riedholz erzielt einen «Zustupf» für die Gemeindefinanzen Die Standortgemeinde des ehemaligen Cellulose-Fabrikareals Attisholz-Nord erhält von der Entwicklerfirma Halter AG nach und nach CHF 19 Mio. Dies als Mehrwertabschöpfung im Rahmen einer Planungsausgleichsvereinbarung.
ADVERTORIAL AUTOSENSE

E-Mobilität im Städte- und Gemeindefuhrpark

Bild1
Das Betreiben von Fahrzeugflotten von Städten und Gemeinden kann zeitaufwendig und kostenintensiv sein. Vielfach fehlen aussagekräftige Daten, welche Auswertungen zu Wirtschaftlichkeit, Fahrzeugnutzung und Auslastung ermöglichen.
autoSense AG, eine Tochter von Swisscom, AMAG und Zürich Versicherungen, bietet innovative Flottenlösungen, welche das Flottenmanagement vereinfachen und die Fuhrparksicherheit gewährleisten. Dabei stehen Datenhoheit und die Wahrung der Privatsphäre von Mitarbeitenden an oberster Stelle.
Die Flottenlösungen von autoSense liefern zudem wertvolle Informationen, um fundierte Entscheidungen für eine nachhaltige Flottenbewirtschaftung treffen zu können. Fahrzeugausfälle, CO2 Emissionen, Fuhrparkkosten sowie der administrative Zeitaufwand können so umgehend gesenkt werden.
Schon heute vertrauen u.a. die Gemeinden Bellinzona und Locarno auf die Lösungen von autoSense.
REAL ODER HYPE

Wahrnehmung und Wirklichkeit beim Thema Stadt-Land-Graben

FE5F3563-02CD-4B63-A6F4-7436F864C11C
Seit der Abstimmung über das CO2 Gesetz ist die Schweizer Medienlandschaft wie verhext. Alle Themen werden nur noch auf den Stadt-Land-Graben abgeklopft. Auch die Politik macht munter mit. So hat die SVP jüngst das Landvolk als Opfergruppe ausgemacht. Die Medien waren voll davon. Aber was ist wirklich Fakt?
WORAN WIR ARBEITEN

Demnächst im Kommunal-Newsletter


- City-Management in aller Munde: Was steckt hinter diesem Hype zur Belebung der Innenstädte? Kann man wirklich etwas machen oder ist der Online-Trend schuld?

Das aktuelle Merkblatt: Kommunikationskonzepte für Gemeinden

Ist Ihre Gemeinde gut unterwegs? Gibt es nicht auch bei Ihnen Verbesserungsmöglichkeiten oder Einsparpotential? Wie gelingt es Ihnen, die Standortvorteile künftig noch besser zur Schau zu stellen? Wie ist gute Kommunikation auf Stufe Gemeinde organisiert? Auskunft darüber erteilt das aktuelle Merkblatt, das Sie hier direkt Herunterladen können. Weitere Merkblätter finden Sie hier im nachfolgenden Link, der zum Inhaltsverzeichnis führt.
Inhaltsverzeichnis

Bruno Hofer
Hofer Kommunalmanagement AG
Gemeindehaus Riniken
Gmeindhusplatz 3
5223 Riniken
Büro: 056 556 47 17
bruno.hofer@kommunalmanagement.ch
www.kommunalmanagement.ch
hofer@kommunalmanagement.ch

Weitere Unterlagen zum Kommunalmanagement
Newsletter abonnieren
Kommunal-Blog
bh_1
facebook twitter website